Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Stiftung

Bereich Mittelhaardt

Die Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Stiftung, Bereich Mittelhaardt, ist eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des Bürgerlichen Rechts mit Sitz in Bad Dürkheim und kann als Treuhänder für Treuhandstiftungen fungieren.

Gemäß unseres Leitbildes übernehmen wir Verantwortung für unsere Region. Dazu zählt nicht nur die kompetente Finanzberatung unserer Mitglieder und Kunden, sondern auch die Unterstützung sozialer Projekte, Schulen, Vereine und weiterer Organisationen. Zu diesem Zwecke wurde die gemeinnützige Stiftung am 6. Dezember 2000 gegründet. Das Stiftungsvermögen kann durch weitere Zustiftungen erhöht werden.

Stiftungszweck

Die Stiftung fördert unter anderem gemeinnützige Zwecke in ihrem Geschäftsgebiet
Hervorzuheben sind:

  • Heimatpflege und Heimatkunde
  • Jugend- und Altenhilfe
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe
  • Denkmalschutz und Denkmalpflege
  • Bürgerschaftliches Engagement zugunsten gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Zwecke

Stiftungsorgan

  • Thomas Laumerich, Vorstandsvorsitzender
  • Christiane Wolf, Stellv. Vorsitzende
  • Thomas Schutt, Vorstandsmitglied
  • Ernst Weisbrodt, Vorstandsmitglied

Stiftungsmanagement

FAQ

Welche Voraussetzungen muss ich als Spendenempfänger erfüllen?

Der Empfänger muss förderungswürdig und zur Ausstellung steuerlich anerkannter Zuwendungsbestätigungen berechtigt sein.

Wie kann ich helfen?

Gerne können Sie die Projekte ebenfalls finanziell unterstützen. Bitte wenden Sie sich zu weiteren Informationen an den o.g. Ansprechpartner.