Azubi-Projekt: Jubiläumswein

Über den Tellerrand hinausschauen und ein eigenes Projekt umsetzen – diese Aufgabe bekommen die Auszubildenden der VR Bank Mittelhaardt eG alle zwei Jahre. Im vergangenen Sommer erhielten die damals acht Auszubildenden den Auftrag, gemeinsam mit der Vier Jahreszeiten Winzer eG in Bad Dürkheim den Jubiläumswein für das Jahr 2017 herzustellen. Hier folgt der Projektbericht unserer Azubis:

1.Tag: 29. Juni 2016
An diesem Tag bekamen wir unseren Projektauftrag mitgeteilt: Die Bank feiert im kommenden Jahr ihr 150-jähriges Jubiläum und unsere Aufgabe ist es, gemeinsam mit der Vier Jahreszeiten Winzer eG, einen Jubiläumswein herzustellen. Genauer gesagt eine Riesling Spätlese trocken. Nachdem wir uns gleich einige Gedanken zum Projektablauf machten, ging es schon weiter: Wir lernten unsere Ansprechpartner bei der Winzergenossenschaft kennen und bekamen eine Führung durch den Weinkeller. Vom Weinanbau bis hin zum Abfüllen der Flaschen – Kurt Freund, Vorsitzender des Vorstandes, und Walter Brahner, geschäftsführender Vorstand, nahmen sich viel Zeit und erklärten uns ihren Betrieb. Danach war klar: Das Projekt liegt von nun an in unseren Händen.

2.Tag: 25. Juli 2016
Ende Juli ging es zum ersten Mal an die Arbeit. Wir trafen uns mit Martin Freund, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Vier Jahreszeiten und Inhaber der Rebschule Freund, auf dem Dürkheimer Spielberg, um die Reben zu pflegen. Unsere Aufgabe war es, Blätter von den Reben zu entfernen, damit möglichst viel Licht auf die Trauben fällt.

3. Tag: 19. September 2016
In der Zeit bis zur Weinlese beschäftigten wir uns mit dem organisatorischen Teil. Wir besprachen den bisherigen Projektablauf, das weitere Vorgehen und überlegten, welche Fragen noch offen sind. Des weiteren sammelten wir Ideen für den Namen des Weines und überlegten uns, wie Etikett und Flasche später aussehen sollen.

4. Tag: 26. Oktober 2016
Im Oktober trafen wir uns mit Martin Freund auf dem Spielberg zur Weinlese - oder besser gesagt zur Handlese. Ausgestattet mit Handschuhen, Eimern und Scheren machten wir uns an die Arbeit. Nach der Ernte luden wir die mehr als 3.000 Kilogramm Trauben bei der Winzergenossenschaft ab und bekamen bei einer Führung durch den Weinkeller die nächsten Schritte erklärt.

5. Tag: 21. November 2016
Die Zeit drängte und wir mussten uns für ein Etikett entscheiden. Die Auswahl fiel auf ein Bild des VR-Kreativ-Wettbewerbs, der ebenfalls im Zeichen des Jubiläums stand. Die Jubiläumstorte der zehnjährigen Emily aus Deidesheim ziert nun unseren Jubiläumswein.

6. Tag: 14. Dezember 2016
Bislang wussten nur wenige Kollegen von unserem Azubi-Projekt, sodass wir es auf unserer Mitarbeiterveranstaltung Mitte Dezember allen Kollegen präsentierten. Da der Wein zu diesem Zeitpunkt noch nicht fertig abgefüllt war, stellten wir den Kollegen einen Prototyp unserer Flasche vor.

Seit Anfang Januar ist die Riesling Spätlese fertig. Ausgeschenkt wird der Jubiläumswein übrigens auf unseren Veranstaltungen.